Herzlich Willkommen beim Kirwaverein Heuchling e.V.


einladung-faschingsball2017
Mehr dazu hier
presse-pegnitz-zeitung
Hier gibt es Bilder vom Fasching der Heuchlinger Vereine

Die Zeiten ändern sich - Veränderungen in Heuchling

sitzung

Am Samstag den 21. Januar 2017, versammelten sich die Mitglieder des Kirwaverein Heuchling e.V. samt Vorstandschaft um 19.30 Uhr zu Ihrer alljährlichen Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus Heuchling.

Über die große Teilnahme freute sich besonders der erste Vorstand Tim Bigerl, welcher die Sitzung mit einigen Worten zum vergangenen Jahr einläutete.
Besonders im Fokus stand natürlich die eigene Kirchweih im Dorf, welche immer schon am ersten Augustwochenende stattgefunden hatte.
Der Ort für diese Veranstaltung war seit vielen Jahren das Gasthaus zur Linde, welches aber in dieser Versammlung unter Punkt 3 der Tagesordnung zur Diskussion stand.

Ende des Jahres 2016 bekam die Vorstandschaft des Kirwaverein Heuchling e.V. seitens der Stadt Lauf die Information, dass die Kirchweih so wie sie bisher, nicht mehr genehmigt werden könne.
Die Straße wird durch Biergarnituren versperrt, sodass ein Rettungsweg nicht gegeben sei. Das Feuerwerk, welches alljährlich der Ausklang der Kirchweih am Montagabend war, sei zu nah an Häusern und dem Publikum.
Diese und viele weitere Punkte würden es unmöglich machen, die Kirchweih im Jahr 2017 wieder in diesen Umfängen abzuhalten. Somit wäre die einzige Möglichkeit, die Kirchweih um vieles kleiner zu gestalten.

Daraufhin traf sich die Vorstandschaft des Kirwaverein Heuchling e.V., um die Lage zu besprechen und zu diskutieren.
Klar war, dass die Kirchweih seit der Gründung des Vereins im Jahr 2013 sehr gewachsen ist und immer mehr Publikum - egal ob jung oder alt - aus der Umgebung anzieht.
Jetzt wolle man auf keinen Fall einen Schritt zurück machen. Wie könnte man nun also die Kirchweih, trotz der strengen Auflagen, attraktiv gestalten?

Hierfür wurden einige Vorschläge gesammelt, welche den Inhabern des Gasthaus zur Linde vorgestellt wurden. Leider könne man jedoch - laut Familie Hölzel - nichts davon umsetzen.
Somit sah sich die Vorstandschaft des Vereins gezwungen, andere Pläne auszuarbeiten. Nach vielen Terminen und zahlreichen Verwaltungssitzungen wurde beschlossen, ein Konzept für eine eigens organisierte Zeltkirchweih auszuarbeiten.
Aus folge dessen, wurde ein Festausschuss aus Verwaltungsmitgliedern gegründet, welcher bis zur Jahreshauptversammlung am 21. Januar 2017 den groben Plan einer Zeltkirchweih ausarbeiten sollte, da zur Durchführung ein Beschluss der Mitglieder in der Jahreshauptversammlung benötigt wurde.
Wie gesagt so getan - Die Mitglieder des Festausschusses arbeiteten innerhalb von vier Wochen den groben Plan eines möglichen Konzeptes aus. Hierfür wurden Genehmigungen eingeholt, Angebote verglichen, Musik organisiert und vieles mehr!
Alles sollte bis zur Versammlung so weit feststehen, dass die Mitglieder schon einen kleinen Überblick bekommen, wie die Kirchweih aussehen könnte.

Somit kam die Heuchlinger Kirchweihgemeinschaft für ihre Jahreshauptversammlung zusammen und die Mitglieder des Festausschusses stellten Ihr Konzept vor und begeisterten die anwesenden Mitglieder, mit Ihrer Präsentation was in der Kürze der Zeit bereits alles geschafft wurde. Nun galt es abzustimmen und einen Beschluss zu fassen! Denn ohne eine Mehrheit an Stimmen für dieses Konzept könne man den kompletten Plan nicht einhalten.
Es wurde heiß diskutiert, denn es gab natürlich auch Kritiker, die das Ganze von Anfang an für keine gute Idee hielten. Besonders ein Gedanke stande im Raum: "Die Kirwa war halt scho immer beim Wollner!"
Jedoch konnten die ausführlichen Schilderungen der Auflagen der Stadt, so wie die gute Präsentation des neuen Konzepts und einige Worte des Vorstandes die meisten Zweifel aus dem Weg räumen.

Letztendlich wurde unter einer geheimen Abstimmung mehrheitlich für eine Zeltkirchweih gestimmt! Die Mitglieder des Festausschuss und der Verwaltung, haben somit auch die Mehrheit der Mitglieder hinter sich stehen und können sich auf deren volle Unterstützung bei der Planung und Durchführung verlassen!

Somit wird ab dem Jahr 2017 die Heuchlinger Kirchweih am ersten Augustwochenende erstmals an einem anderen Platz in Heuchling gefeiert - Aber alle sind sich sicher, genauso schön wie die Jahre zuvor!


titelzeile-30jahre
Die Presse schreibt dazu


titelbild


Veranstaltungen bei denen wir dabei waren

Heuchlinger Osterbrunnen und Osterfeuer 2016
mehr dazu hier

pfeil-top
Top